Freie Plätze in den Veranstaltungen der Aka 55plus

Fritz Deppert - Leben und Schreiben in Darmstadt - Mi 21. Februar

„In Darmstadt bin ich“

Auf Einladung der Akademie 55plus plaudert Dr. Fritz Deppert am Mittwoch, 21. Februar, ab 17 Uhr im Literaturhaus, Kasinostraße 3 mit Walter Schwebel.
Deppert hat sein Leben fast ausschließlich in Darmstadt verbracht und dabei zahlreiche künstlerische und politische Erfahrungen gesammelt:

Als Gründungsdirektor des Oberstufen-Gymnasiums Bert-Brecht-Schule, als Leiter des Jurorenteams „Literarischer März“ und als Herausgeber unterschiedlicher Anthologien. Insofern trägt das anstehende Literaturgespräch den Titel des 1982 erschienen Prosa- und Gedichtsbandes „In Darmstadt bin ich“. In den letzten Jahren setzte Deppert allerdings seinen Arbeitsschwerpunkt ganz in der darmstadtbezogenen Schriftstellerei: über Georg Büchner, die Krimi-Protagonisten Buttmei und den Börsenmakler Albrecht. 2018 will Deppert mehr Gedichte schreiben.
Im Laufe der Veranstaltung will er die Frage beantworten, warum er in dieser Stadt lebt, in der er geboren ist und was er in über 80 Jahren zwischen Hinkelsturm und Langem Ludewig erleben, erfahren und beobachten konnte.

Freier Eintritt.

Siehe: "In Darmstadt bin ich"